MatILDa Werkstoffdatenbank
Die Werkstoffdatenbank MatILDa® zur realitätsnahen Werkstoffsimulation
MatILDa® (Material Information Link and Database) ist eine Werkstoffdatenbank auf Basis experimenteller Daten, die seit über zwanzig Jahren kontinuierlich von der GMT mbH entwickelt wird. Die Daten beruhen auf praktischen Werkstoffuntersuchungen und sind daher höchst präzise. Die Werkstoffdatenbank bietet ein umfangreiches Werkstoffarchiv mit vielfältigen Visualisierungsfunktionalitäten, beispielsweise Fließkurven und ZTU Diagramme.
Präzise Abbildung von Prozessen dank realitätsnaher Werkstoffdaten
Eingesetzt wird die Werkstoffdatenbank MatILDa® zur Simulation des Werkstoffverhaltens in Umformprozessen und während Wärmebehandlungen. Je exakter die vorliegenden Daten einer Materialdatenbank sind, desto höher ist der Übereinstimmungsgrad der Simulationsergebnisse mit der Realität. Hier bietet die Werkstoffdatenbank MatILDa® deutliche Vorteile gegenüber anderen Datenbanken, denn für eine Vielzahl an Werkstoffen stellt die Werkstoffdatenbank MatILDa® physikalische und mechanische Werkstoffkenngrößen zur Verfügung und bietet realitätsnahe Berechnungsmöglichkeiten für Fließkurven, Korngrößen und Umwandlungsdiagramme.
Warum MatILDa® so innovativ ist
Die Software verfügt über eine extensive Sammlung an Materialdaten, insbesondere auch aus einer großen Anzahl an experimentellen Versuchen. Mit Hilfe von datenbasierten Modellen wie neuronalen Netzen berechnet MatILDa® Eigenschaften von Stählen auch mit abweichender chemischer Zusammensetzung.

Originell ist die offene Beschaffenheit der Datenbank. Der Anwender kann eigene Materialdatensätze integrieren, erzeugen und verwalten. Hier stehen wir bei Bedarf mit individueller Beratung zur Seite. Effiziente Programmbibliotheken erlauben es außerdem, die Materialdaten und -modelle in anwenderspezifische Software einzubinden. Somit kann MatILDa® sowohl als alleinstehendes Programm oder zusammen mit Simulationssystemen genutzt werden.
MatILDa® Features

Werkstoffe

Alle klassischen Stahlsorten und Werkstofflegierungen für die verschiedenen Anwendungsgebiete vereint an einem Ort

Eigenschaften

Chemische Analyse mit individueller Modifikation, Fließkurvenberechnung, und Ermittlung physikalischer Eigenschaften

Mikrostruktur

Entwickeln, optimieren, Kosten senken durch Mikrostruktursimulation

Umwandlung

Nutzung neuronaler Netze für die Berechnung der Gefügeumwandlung in Stählen

Funktionalitäten & Schnittstellen

Komfortabler Datenaustausch und Interface-Kompatibilität
Jetzt kostenlose Erstberatung anfragen
✔ Wir verfügen über 20+ Jahre Expertise
✔ Wir beraten und betreuen Kunden verschiedenster Branchen erfolgreich
✔ Sparen Sie Zeit & Kosten durch verlässliche Daten
✔ Ihre Anfrage ist kostenlos & unverbindlich
Ihre persönliche Ansprechpartnerin
Doris Wehage

Telefon: +49 39452 49166
Mobil: +49 173 8980075
E-Mail: doris.wehage@gmt-berlin.com
Das kann die Werkstoffdatenbank MatILDa®